Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Gottesdienst am 7. Juni mit Abschied von Heide Anschütz

Trotz der durch Corona bedingten Einschränkungen hat der Vorstand der evangelischen Kirchengemeinde Büdingen kurzfristig beschlossen, die langjährige Gemeindesekretärin Heide Anschütz im Gottesdienst am Sonntag, 7. Juni, in der Marienkirche zu verabschieden und die neue Gemeindesekretärin Wiebke Mayer in ihrem Amt zu begrüßen. Gottesdienstbeginn ist um 10 Uhr.

Heide Anschütz war 26 Jahre in der evangelischen Kirchengemeinde als Sekretärin tätig und damit Dreh- und Angelpunkt des gesamten Gemeindelebens. Zum 31. Mai ist sie in den vorzeitigen Ruhestand getreten. In den vergangenen vier Monaten hat sie ihre Nachfolgerin Wiebke Mayer eingearbeitet, die seit dem 1. Februar in der Gemeinde tätig ist. Ursprünglich war die Verabschiedung im Zuge des Mitarbeitendenfestes geplant, das aber aufgrund des Versammlungsverbotes verschoben werden musste. Da keiner einzuschätzen weiß, wann eine entsprechende Feierlichkeit wieder möglich sein wird, will der Kirchenvorstand zumindest schon einmal im Gottesdienst Heide Anschütz Danke sagen und sie mit der Bitte um den Segen Gottes in den Ruhestand verabschieden.

Der Kirchenvorstand bittet darum, die Kirche, wie zu jedem Gottesdienst, mit Gesichtsschutz zu betreten, Abstand zu halten und sich auf die markierten Plätze zu setzen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig, da trotz Abstandsgebot etwa 100 Sitzplätze zur Verfügung stehen.

Bildquellen

  • Marienkirche Netzgewölbe: © Dieter Turner

Kommentarfunktion ist geschlossen.