Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

KinderKirche | „Wenn Menschen die Welt verändern“

Einundzwanzig Kinderkirchen-Kinder, Ruth Weyel-Bietz, Pfrin. Sandra Hämmerle, Ines Ade, Kerstin Henneken-Appel, Sabrina Link und Ruth Schulz machten sich am 20. Oktober auf die Suche nach solchen Menschen.

Die Seligpreisungen (Mt 5,1–7,29) aus der Bibel geben Tipps, wie Menschen die Welt verändert haben und verändern können. Michel aus dem Buch von Astrid Lindgren verteilt um und verhält sich barmherzig. Er stiftet Frieden. Madita sagt „Nein!“ und sorgt damit für Gerechtigkeit. Krümel findet Trost, weil andere sein Leid mit tragen. Wie immer nahmen wir uns viel Zeit für das gemeinsame Essen und spendeten Nächstenliebe. Auf Seidentüchern, die wir kunstvoll bemalten, konnten wir hier und da beobachten, wie Salz die Farbstrukturen veränderte.

Am 17. November 2018 laden wir zur nächsten Kinderkirche ein: „Starke Kinder“

Wir feiern Gottesdienst und hören von Jesus, der sich ganz besonders um Kinder kümmert. Der internationale Kinderrechtetag ist am 20.November. Wir singen dazu den Kinderrechtesong und viele andere Lieder. Gemeinsam sind wir stark. Das merken wir bei tollen Spielen. Wir essen zusammen. Wir hauen auf den Tisch, bis es leuchtet. Lass dich überraschen!

Um 14h treffen wir uns zur Vorbesprechung für das Krippenspiel. Kinder und Erwachsene sind hierzu herzlich eingeladen.

Es wäre schön, wenn viele Kinder und Erwachsene beim Krippenspiel mitmachen würden. Hört euch doch mal an, was wir für Ideen haben. Zusammen mit euren Ideen und ganz viel Spaß wird es eine tolle Probenzeit und Aufführung.

Bildquellen

  • 03: Ines Ade

Kommentarfunktion ist geschlossen.