Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Konfis? Was erwartet euch?

„Die Konfizeit ist aufregend, da man mit neuen und anderen Leuten zu tun hat. Ich möchte den neuen Konfis mitgeben, dass sie sich auf diese Zeit freuen können. Keine Sorge, die Zeit wird gut.“

Wir Pfarrer versuchen mit Euch eine spannende Zeit zu erleben, in der Ihr merkt, dass Gott und die Welt und Euer Leben zusammengehören. Wir wünschen uns, dass Ihr kritisch nachdenken lernt, eigene Erfahrungen im Glauben macht und ganz viel Neues entdeckt. Wir sprechen über die Bedeutung der Kirche, wie die Bibel zu verstehen ist, über Themen wie „Mein Smartphone und ich“ oder unsere Wegwerfgesellschaft. Ihr lernt Menschen kennen, die ein Konzentrationslager überlebt haben, die ihre Alkoholsucht in Griff bekommen haben, die eine lange Flucht hinter sich haben – kurz gesagt, Menschen mit extremen Erfahrungen, die Mut zum Leben machen. Wir haben mindestens eine Konfifreizeit, fahren in die Jugenddisco nach Frankfurt usw…

„In der Konfizeit lernt man viele neue Leute kennen, die wirklich sehr interessante Geschichten haben. Ich persönlich habe die Zeit als sehr spannend erlebt, da ich vieles erfahren habe, was mir vorher unklar gewesen ist in Hinsicht auf das Leben und die Welt.“

Konfi ist weit mehr als Gottesdienstbesuch. Am Ende habt Ihr bestimmt ein wenig mehr vom Glauben und vom Leben erfahren.

Wir freuen uns auf Euch!

„Ich kenne mich jetzt im Judentum aus, finde mich besser in der Bibel zurecht, merke, was es bringt, in der Kirche als Erwachsener behandelt zu werden.“


Die Anmeldung der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden findet am Dienstag, 15. Mai um 20 Uhr im Gemeindesaal (Seitenaufgang links neben der Kirche) statt.
Hier sollen die neuen Konfis und mindestens ein Elternteil da sein.
Bitte zur Anmeldung das Familienstammbuch oder eine Geburtsbescheinigung mitbringen.

Bildquellen

  • Dächer der Altstadt mit Marienkirche und Schloss: Dieter Turner

Kommentarfunktion ist geschlossen.