Kommentare

Konzert mit dem Stuttgarter Kammerchor

Konzert mit dem Stuttgarter Kammerchor und seinem Dirigenten Frieder Bernius in der Büdinger Marienkirche

Am Samstag, 3. Oktober, gastiert der Stuttgarter Kammerchor um 17 Uhr in der Büdinger Marienkirche.

Der Stuttgarter Kammerchor ist ein professioneller Chor. Er wurde 1968 von Frieder Bernius gegründet, der ihn bis heute leitet. Das a cappella-Konzert kreist um ein spätromantisches Repertoire, um Werke von Rheinberger, Reger und Cornelius. Diese Werke verlangen durch ihren hohen kompositorischen Anspruch (Stimmumfang, Dynamik oder Chromatik) gerade von ausgebildeten Stimmen eine besondere Klangkultur, die vor allem auch auf Transparenz ausgerichtet ist. In ganz andere Klangwelten, bedingt durch den fernen Klang der russischen Sprache, führen dazwischen Auszüge aus der Vesper op.37 von Sergei Rachmaninow sowie Bearbeitungen spätromantischer Komponisten für Chor von Clytus Gottwald. Letztere bilden wie immer einen hoch willkommenen Abschluss der a cappella-Programme – nicht nur wegen des 90. Geburtstags des um Neue Musik und Chormusik gleichermaßen verdienten „Arrangeurs“ Clytus Gottwald in diesem Jahr.

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 20/15 EUR, erm. 18/13 EUR, Familienkarte (2 Erw. und deren Kinder bis zum vollendeten 17. Lebensjahr) 40/30 EUR, an der Tageskasse 22/17 EUR, erm. 20/15 EUR, Familienkarte 44/34 EUR, Kinder bis 10 Jahre frei.

Bildquellen

  • Marienkirche von Süden: Dieter Turner

Einen Kommentar posten

Sie müssen logged in , um einen Kommentar zu hinterlassen .