Kommentare

„Messe der Hoffnung“ von Reimund Hess

„MESSE DER HOFFNUNG“ heißt das von Reimund Hess 2010 als Auftragskomposition geschaffene Werk, das z.Zt. die Kantorei unseres Dekanates sowie drei Kirchenchöre des Dekanates proben. Neben den üblichen Messteilen gibt es auch Stücke, in denen die Hoffnung auf Frieden in der Welt ausgedrückt wird. Die Chöre sehen die Aufführung dieser Messe als Beitrag der Kirchenmusik, diese Hoffnung weiterzutragen.

Aufführungsorte und Zeiten:

Sonntag, 21. Juni, 18.00 Uhr,
St. Nikolaikirche Altenstadt mit Pfrin. Heike Willms

Sonntag, 28. Juni, 18.15 Uhr,
Marienkirche Ortenberg mit Pfrin. Dorothee Lause

Sonntag, 5. Juli, 10.00 Uhr,
Marienkirche Büdingen mit Pfrin. Ina J. Petermann + Team

Ausführende:

Evangelischer Kirchenchor Düdelsheim (Einstudierung: Inge Böckel)
Kleiner Chor an der Ortenberger Marienkirche (Einstudierung: Ute Künzel-Christ)
Evangelischer Kirchenchor Büdingen (Einstudierung: Barbara Müller)
Kantorei des Dekanates Büdingen (Einstudierung: Barbara Müller)

Nora Neun, Querflöte
Philipp Giar, Trompete
Ina J. Petermann, Altsaxophon
Holger Kuhl, Tenorsaxophon
Waldemar J. Jarczyk, Piano
Pierre Wagner, Schlagzeug

Gesamtleitung Barbara Müller

Alle Kollekten-Einnahmen kommen der „Diakoniestiftung Büdinger Land“ zugute.

Bildquellen

  • Büdingen von oben: Dieter Turner

Einen Kommentar posten

Sie müssen logged in , um einen Kommentar zu hinterlassen .