Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Neue Pfarrerin für Büdingen

Nach Beratung mit Dekanin Bertram-Schäfer und Propst Schmidt hat der Kirchenvorstand in seiner Sitzung am 27.9.2017 beschlossen, auf die Ausschreibung der Pfarrstelle zunächst zu verzichten und den Propst gebeten, die Stelle in Büdingen mit einer Pfarrerin oder einem Pfarrer zur Anstellung zu besetzen. Nach drei Jahren müssen der Kirchenvorstand und die Pfarrerin oder der Pfarrer dann entscheiden, ob sie weiter miteinander zusammen arbeiten wollen. Hintergrund ist, dass wir kein Pfarrhaus vorweisen können und uns zudem von einem jungen Menschen neue Impulse für die Gemeinde versprechen. So gewinnen wir Zeit, in den kommenden Jahren gemeinsam das Gemeindeleben zu entwickeln und miteinander ein geeignetes Pfarrhaus zu suchen oder neu zu bauen.

Da für Pfarrerinnen und Pfarrer im Probedienst ein anderes Verfahren zur Besetzung der Pfarrstelle angewendet wird, fand dieses Mal keine Vorstellung von Bewerbern im Gottesdienst statt. Propst Schmidt hat dem Kirchenvorstand in der Sitzung am 6.2.2018 Sandra Hämmerle vorgestellt und zur Besetzung der Pfarrstelle vorgeschlagen. Die Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher hatten keinerlei Einwände gegen die Besetzung, so dass Frau Hämmerle ihren Dienst am 1. September 2018 in unserer Gemeinde beginnen wird. Ihre Ordination zur Pfarrerin möchten wir zusammen in einem festlichen Gottesdienst am 9. September feiern.

Der Kirchenvorstand freut sich über die erfolgreiche Besetzung und auf die zukünftige Zusammenarbeit mit der neuen Pfarrerin! Eine Vorstellung von Frau Hämmerle finden Sie im nächsten Gemeindebrief, der im Juni erscheinen wird.

Bildquellen

  • Marienkirche und Schloss: Dieter Turner

Kommentarfunktion ist geschlossen.