Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

RückBlick | Kinderchormusical am Gemeindefest

„Jetzt reicht’s, sprach Gott“ hieß das Musical, das die Kinder des Kinderchors und des Spatzenchors der ev. Kirchengemeinde Büdingen anlässlich des ökumenischen Gemeindefestes in der voll besetzten katholischen St. Bonifatiuskirche aufführten.

Mit leuchtenden Augen zogen alle Kinder zu Beginn zu den ersten Takten des Orchesters ein, und sofort erklang das erste Lied „Heute feiern wir ein Fest, weil der Herr uns leben lässt!“, mit dem die über 30 Kinder den Ausgang der Geschichte von Noah und der Sintflut schon vorstellten. Unter der Anleitung von Juliane Strehm hatte die Gruppe der Wölflinge den Bausatz für die Arche vorbereitet. So konnten Noah und seine Familie sie unter dem Spottgesang der „Boshaften“ gut aufbauen. Ganz entzückend anzusehen waren die Kinder, die als Tiere in die Arche zogen. Sonja Handy hatte, wie schon so oft, herrliche Masken und Kostüme hergestellt.

Sehr schön und mit wunderbar einheitlichem Chorklang sangen die Solisten und der Chor, besonders Noah (Zoe Maria Grendel) und seine Frau (Elli Klein), die außer ihren Soli auch lange Textpassagen mühelos sprachen. Dabei wurden die Kinder begleitet vom gut aufgelegten Orchester mit Waldemar J. Jarczyk (Querflöte), Ina J. Petermann (Saxofon), Birgit Lusky (Violine), Simon Ullmann (Cello), Reinhold Melzer (Kontrabass) und Benjamin Müller (Klavier). Die Rahmenhandlung erzählte Juliane Strehm, die Stimme Gottes hatte Frauke Bonewitz übernommen, die Gesamtleitungnhatte Kantorin Barbara Müller.

Die Zuschauer und – hörer ließen mitnanhaltendem Beifall ihrer Begeisterungn freien Lauf.

Bildquellen

  • Marienkirche von Süden: Dieter Turner

Kommentarfunktion ist geschlossen.